der Wandel hat schon begonnen... willst du ihn entdecken?

Online-Zeitung und Videos: wir berichten über den Wandel

In deiner Region passiert schon viel mehr als du denkst. Projekte, Betriebe, Initiativen treiben den Wandel in Richtung einer solidarischen, ökologischen Gesellschaft täglich voran - wir berichten über diese positiven Beispiele in Zeitungsartikeln und Video-Interviews. Damit machen wir das Unsichtbare sichtbar!

Die Karte und der regionale Fokus

"Think global, act local!" Unser Ziel ist es, den Offline-Austausch zu fördern und das Naheliegende aufzuzeigen, um lokale Vernetzung und regionalen Konsum zu ermöglichen. Daher kommt die Idee von Regionalportalen. Jedes verfügt über eine Karte, die dir den Weg zu lokalen Initiativen und Veranstaltungen weist und den Wandel in deiner Nachbarschaft zeigt.

Ein soziales Netzwerk, weil es zusammen besser ist

Es gibt immer mehr Menschen, die sich den Wandel angeeignet haben und versuchen in ihrem Alltag einen kleinen Beitrag dazu zu leisten. Auf den ImWandel-Portalen hast du die Möglichkeit dich mit anderen Nutzern auszutauschen, selbst Initiativen vorzustellen oder Veranstaltungen vorzuschlagen, konkrete Unterstützung zu bekommen oder selbst zu helfen. So gestaltest du den Wandel aktiv mit!

Welcher Wandel?

Wofür stehen wir? Für eine soziale und ökologische Transformation der Gesellschaft! Der Wandel vollzieht sich auf vielen Gebieten und läuft gleichzeitig auf unterschiedlichen Wegen. Postwachstum, Solidarische Ökonomie, Transition Towns, Permakultur... diese Vielfalt wollen wir aufzeigen und fördern und eine inklusive Plattform anbieten für alle, die sich dazu austauschen wollen. Toleranz und Respekt sind auf der Plattform natürlich Voraussetzung. Eine genauere Beschreibung unserer Richtlinien ist hier zu lesen.

Gemeinnützig

Unsere Initiative ist nicht profit-orientiert und als eingetragener Verein strukturiert.
Bisher wurde das gesamte Projekt rein ehrenamtlich erarbeitet. Für eine regelmäßige und umfangreiche Produktion von Inhalten sind wir jedoch auf Finanzierung angewiesen. Da die Nutzung der Plattform für alle kostenlos bleiben soll, freuen wir uns sehr über Spenden!

Ursprung

Das Projekt Im Wandel findet seinen Ursprung in Italien, im Verein Italia Che Cambia, in dem bereits mehr als 1.600 Initiativen erfasst und vernetzt wurden. Täglich werden hier Artikel oder Videos über Wandelinitiativen veröffentlicht. Aufgrund seiner erfolgreichen Zusammenarbeit seit 2012 mit vorhandenen Netzwerken, nach dem Motto Kooperation statt Wettbewerb, ist der Verein Italia Che Cambia in ganz Italien anerkannt.

Die Entwicklung

Die Fortsetzung des Projekts im deutschsprachigen Raum haben wir im Sommer 2015 angefangen.

Im Sommer 2016 haben wir die zwei ersten Regionalportale offiziell gestartet. Zusammen mit dem Forum Solidarische Ökonomie e.V., Veranstalter des Solikon2015 Kongresses, haben wir erstmal berlin.imwandel.net geöffnet.

Kurz danach, im Rahmen der Wandelwoche 2016, die wir gemeinsam mit dem Kooperativ e.V. und INWOLE e.V. auf die Beine stellen, ist brandenburg.imwandel.net entstanden.

Wir haben natürlich vor, auch Portale für andere Regionen zu entwickeln. Dafür brauchen wir die Nachfrage aus deiner Region, sowie lokale Strukturen und vor allem engagierte Multiplikatoren.

Das Projekt gefällt dir und du möchtest dazu beitragen? Wir freuen uns auf deine Nachricht!

➤ weiter zu ➤ weiter zu